Schiebetüren als Raumtrenner

Es gibt viele Wohnungen, in denen sich beispielsweise Küche und Wohnzimmer aus Platzgründen einen Raum teilen. Dies lässt sich manchmal nicht umgehen, doch das muss nicht sein. Wenn man auch mal ungestört sein möchte, sind Schiebetüren die perfekte Lösung, um aus einem Raum zwei Zimmer zu machen. Dieser Ratgeber erläutert die vielfältigen Möglichkeiten und Einsatzgebiete einer Schiebetür.

Kueche und Wohnzimmer

Durch Schiebetüren Platz schaffen und Schränke verstecken

Schiebetüren können auf der einen Seite Raumteile abtrennen und auf der anderen Seite versteckte Schränke schaffen, wobei die Vorteile ganz klar sind: Die Schiebetüren stehen, wenn sie geöffnet sind, nicht so im Weg, wie es bei einer geklappten Tür der Fall ist, wodurch sie platzsparend eingebaut werden. Auch in kleinen Räumen stört somit auch ein geöffneter Schrank nicht. Auch Räume können mit einer Schiebetür versehen werden und dabei wird der gleiche platzsparende Effekt erzielt. Vielleicht haben Sie in Ihrer Wohnung ja auch zu große Räume, in denen Sie sich ein wenig verloren fühlen. Auch diese Situation kann mit wenig Aufwand geändert werden. Der Einbau einer Schiebetür kann die Räume voneinander trennen, wobei sich die baulichen Veränderungen absolut in Grenzen halten, während der erzielte Effekt enorm ist.

Raumteile

Kombination aus Bad und Schlafzimmer

Bei der Kombination aus Schlaf- und Badezimmer ist das Problem, dass zwei Klimazonen aufeinander treffen. Zum Schlafen bevorzugen die meisten Menschen eher eine kühle Temperatur, während im Bad Wärme benötigt wird und die Feuchtigkeit abgeleitet werden muss. Diese Faktoren passen nicht zusammen. Auch hierbei ist die Schiebetür eine optimale Möglichkeit, um den Raum zu trennen und zu vermitteln, ohne dass die Optik auf Dauer verbaut wird. Die Schiebetür ist vieles gleichzeitig: Auf der einen Seite ein Möbelstück und andererseits ein tolles Architekturelement.

Kombination aus Bad und Schlafzimmer

Glasschiebetür als Highlight

Wer sich mit dem Gedanken trägt, bei der Gestaltung auch besondere Elemente einfließen zu lassen, sollte über eine Glasschiebetür nachdenken. Mit dieser werden die Räume zwar getrennt, können jedoch bei Bedarf im Handumdrehen wieder zu einem Raum werden. Dies ist eine gute Möglichkeit, wenn der Raum beispielsweise dafür genutzt werden soll, wenn sich aufgrund einer Feier die Zahl der Personen kurzzeitig erhöht. Die Glasschiebetür ist sehr dekorativ und blickdurchlässig. Nur sehr selten gelingt es so einfach und schnell, ein optisches Highlight in die Wohnung zu zaubern, ohne dass dabei ein riesiger Aufwand betrieben werden muss. Die Glasschiebetür führt zu deutlichen Veränderungen und frischem Wind in der Wohnung. Ganz nach Ihren Wünschen können Sie die Art des Glases sowie die Breite der Tür wählen.

1 Kommentar

  1. christiane bohm
    2. März 2015, 15:11

    Mein Mann und ich schauen uns gerne Serien an, die tolle Tipps und Wohnideen enthalten. Vor kurzem haben wir eine Folge gesehen, in welcher ein Platzproblem ganz einfach mit einer wunderschönen Schiebetür gelöst wurde. Da kam mir die Idee, das gleiche in unserem Schlafzimmer zu versuchen – es ist relativ klein und der Schrank reicht bis zur Tür hin, sodass man die Tür nicht ganz öffnen kann. Also haben wir uns umgeschaut, denn zu teuer sollte es auch nicht sein. Letztendlich wurden wir unter http://www.glasschiebetuer-discount.de fündig. Dort gibt es eine riesen Auswahl an – wie ich finde – edlen Schiebetüren aus Glas. Der Versand war super schnell und die Anleitung so leicht formuliert, dass sogar ich diese Schiebetür aufbauen konnte! Ich kann diesen Shop nur weiterempfehlen!

Hinterlasse eine Antwort